Patricia Caspari

Patricia Caspari Autorenportrait

„​Schreiben ist meine Notwendigkeit.“

Patricia Caspari arbeitet als Kulturjournalistin, Texterin und Autorin in ihrer Heimatstadt Berlin.

Nach dem Abitur schrieb sie für das Feuilleton verschiedener Tageszeitungen, verfasste Treatments für Dokumentarfilme und als Texterin, Co-Autorin, Autorin und Ghostwriter Auftragstexte, Sachbücher, Ratgeber und Romances.

In schöner Regelmäßigkeit gibt sie an Berliner Oberschulen Schreibworkshops.

​Verschiedene ihrer Kurzgeschichten wurden ausgezeichnet und veröffentlicht. Zurzeit arbeitet sie an ihrem Debütroman.

Aktuelles Projekt

Die Idee zu ihrem Debütroman ​kam ​Patricia Caspari während ​der Teilnahme an ​der Romanwerkstatt im Schreibhain, einer Berliner Schreibschule, geleitet von Tanja Steinlechner.

Veröffentlichungen

​Kurzgeschichten

  • Der Friedhof der Erinnerungen
    in der Anthologie „Gute Aussichten“, 2006, Allitera Verlag
  • Jagdzeit
    in der Literaturzeitschrift 500 Gramm, 2013, Ausgabe 8


​​​Verschiedene Beobachtungen in Form von Essays und Glossen in ​Magazinen,
zum Beispiel:

  • Patricias Diary – ein Streifzug durch den wilden Osten (Magazin Elle/ 2000)
  • Westalgie (Magazin Tip 1999, zehn Jahre nach dem Mauerfall)

Preise / Wettbewerbe / Lesungen

  • ​2012, Insights, Lesung diverser Kurzgeschichten, Berlin Kulturzentrum Königsstadt
  • 2011, Secret Garden, Lesung diverser Kurzgeschichten, Berlin Kulturzentrum Königsstadt
  • 2006, Utopia, Literaturwettbewerb, (allitera Verlag 2007), erster Preis
  • 2007, Lesung in der Thalia Buchhandlung „Der Friedhof der Erinnerungen“
  • 1999, Lesung und Performance, Gesellschaft für neue Literatur Berlin, Rosenthaler Straße​


Aktuelles: Nächste Lesung

Patricia Caspari liest mit 50 Autorinnen und Autoren ​​in Berlins erstem Wortgarten:

Sonntag, 30. Juni 2019 von 14:00 bis 18:00 Uhr im Tiergarten Berlin

Auf diesem ​literarischen Spaziergang durch den Tiergarten können Sie an jeder ​Parkbank, auf der ​eine Autorin oder ein Autor Platz genommen hat, ​verweilen und zuhören. ​

​>> Literatur auf der Parkbank​

​Kontaktieren Sie ​​​Patricia Caspari!

>